Fraktale – “alte-neue”, heiße Liebe

Fraktale begleiten mich schon seit meinen Studienzeiten. Faszinierend, mystisch, einzigartig und doch ganz einfachen Regeln folgend. Ich erinnere mich, das damals einer meiner Mitstudenten einen Votrag über Fraktale hielt, was mir bis dato eine völlig fremde Welt war. Ich war von Anfang an begeistert!
Aber was ist überhaupt ein Fraktal?
Hierzu gibt es einen zwar schon etwas älteren, aber interessanten Artikel von Gabi Müller und Karin Kuhlmann, den Sie hier finden.

Als Gestaltungsmittel nutze ich ein sehr einfach aufgebautes Programm, das mittels mathematischen Operationen Verdoppelungen und Schleifen erzeugt. Dieses lässt sich dann mittels Koordinaten in das gewünschte Format übertragen. Anschließend werden Farben und Verläufe bearbeitet.

Hier einige, schon ältere Fraktale – ich finde sie immer wieder faszinierend.

 

Übrigens, mein neuer Banner ist aus Fraktalen gestaltet :))